Schlagwort-Archive: Selbsterfahrung

Alles normal?!

Vorstellung und Diskussion von Methoden der LGBT*IQ-Schulaufklärung

Mi, 21. November, 19:00 – 20:30 Uhr
Veranstalter*in: SCHLAU Göttingen
Ort: Stadtjugendring Göttingen
Die Teilnahme ist kostenlos. Spenden zugunsten des Schulaufklärungsprojektes willkommen.

Im Dezember 2014 hat der niedersächsische Landtag eine Entschließung angenommen, nach der die Landesregierung gebeten wird, dafür Sorge zu tragen, dass Homo- und Bisexualität, Trans* und Intergeschlechtlichkeit in angemessener Weise im Unterricht thematisiert werden. Die Notwendigkeit hierzu zeigen sowohl wissenschaftliche Untersuchungen als auch die Evaluation der Schulbesuche von SCHLAU: Die Hälfte der Teilnehmer*innen hat noch nie im Unterricht über LGBT*IQ gesprochen – und das, obwohl „schwul“ noch häufig als Schimpfwort über den Schulhof schallt.
Mit dieser Veranstaltung möchte das Göttinger SCHLAU-Team sich selbst, seine Methoden und seine Erfahrungen an Schulen der Region vorstellen. Im Methodenteil steht die Selbsterfahrung im Vordergrund. Danach ist Zeit für Fragen und eine Diskussion über sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Lehrplan.
Der Abend wird von mehreren Teamer*innen von SCHLAU Göttingen geleitet.

Veranstalter*in:
SCHLAU ist ein bundesweites Netzwerk von Lokalprojekten und bietet in Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen Aufklärungsveranstaltungen zum Thema „Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt“ an und berät Lehrkräfte bei der Unterrichtskonzeption zu LGBT*IQ-Themen.

Programmübersicht

Advertisements