Archiv der Kategorie: Tag 30: Do. 22.11.

„Erotik trotz Liebe?“

Workshop mit Dr. Jörg Signerski-Krieger zum erotischen Raum in Beziehungen

Do, 22. November, 19:00 Uhr – 21:30 Uhr
Veranstalter*in: Queeres Zentrum Göttingen
Ort: Queeres Zentrum Göttingen
Die Teilnahme ist kostenlos. Das Queere Zentrum Göttingen freut sich über Spenden.
Getränke und Snacks zum Hauspreis.
Nur für Erwachsene.
Anmeldung erforderlich.

Mindestens 8, maximal 12 Teilnehmer*innen.
Zur Teilnahme ist eine Anmeldung bis zum 15.11. erforderlich:
info@queeres-zentrum-goettingen.de

Warum können Paare ihre sexuellen Phantasien in Langzeitbeziehungen nicht (mehr) nutzen?  Besteht möglicherweise die Angst des Individuums, von geliebten Personen sexuell zurückgewiesen zu werden? Ist es deshalb für einige Menschen nur möglich, sich auf sexuelle Abenteuer und auf das intensive Erleben des erotischen Raumes einzulassen, wenn emotional „nicht viel auf dem Spiel steht“? Wie gelingt es uns trotzdem, in Partnerschaften sexuelle Phantasien und Wünsche Wirklichkeit werden zu lassen?

Der Workshop bietet Input, Diskussionsmöglichkeiten und Selbsterfahrungselemente, keine Körperkontaktübungen oder sexuellen Handlungen.

Referent:
Jörg Signerski-Krieger, geb. 1974, Dr. med. Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Sexualtherapeut, Oberarzt in der Psychiatrie der Universitätsmedizin Göttingen, Träger des Rainer-Herken-Preis für „Gute Lehre“ 2015,  Dozent und Supervisor der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS), Sprecher der Fort- und Weiterbildungsausschuss der DGfS, Leiter des Referates „Medizindidaktik“ der DGPPN

 Programmübersicht

Advertisements